Sanierung Schulzentrum Ritterhude, Hamburg

Das Schulzentrum in Ritterhude wurde komplett saniert und um einen Neubau erweitert. Die Maßnahmen des Projektes umfassen:

30 Klassenzimmer, 3 Laborräume, 1 EDV-Raum, einen Erweiterungsneubau, den Umbau bestehender Lehrbereiche und die Sanierung der Bestandsgebäude.


Daten und Fakten

Architekt H. Windhorst Bauplanung GmbH
Auftraggeber Gemeinde Ritterhude über Lindner AG
Bgf 2.000 m²
Gebaeudetyp Schule
Ausfuehrung Neubau, Umbau, Sanierung
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP1 - Grundlagenermittlung
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik
  • Anlagengruppe 4 - Starkstromanlagen
  • Anlagengruppe 5 - Fernmelde- und Informationstechnik
  • Anlagengruppe 6 - Förderanlagen