Neubau des Agaplesion Diakonieklinikum, Hamburg

In Hamburg Eimsbüttel erfolgte zusammen mit der CardioCliniCHamburg der Neubau des Agaplesion Diakonieklinikum (früher DKH) mit modernster Ausstattung. Das Krankenhaus bietet unter anderem 8 integrierte H+P Glas-OPs, 1 Hybrid-OP, 1 Sectio-OP, 1 LHK, 1 MRT, 1 CT, 4 Kreißsäle und 385 Betten, davon 27 ITS-Betten. Das Bauvorhaben umfasste die Bereiche:

Klinikum, Tagesstätte, Sportanlagen, Außenanlagen und Tiefgarage


Daten und Fakten

Architekt Tiemann-Petri und Partner, Stuttgart; Henke + Partner, Hamburg
Auftraggeber Diakonie-Klinikum Hamburg GmbH
Bgf 38.500 m²
Planungszeitraum 2007 – 2013
Ausfuehrungszeitraum 2009 – 2013
Bauvolumen 20.747.000,00 €
Gebaeudetyp Krankenhaus
Ausfuehrung Neubau
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation
  • LP9 - Objektbetreuung / Gewährleistungsverfolgung
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik
  • Anlagengruppe 4 - Starkstromanlagen