+49 40 536960-0

Neubau Büro- und Verwaltungsgebäude, Hamburg

Neubau eines Hochhauses im Szeneviertel St. Pauli. Das Gebäude besteht aus 2 Hochhäusern, die sich in Büroflächen, Gastronomiebereich, Musikclub aufteilen. Zusätzlich ist eine 4-geschossige Tiefgarage für die Mieter in dem Gebäude integriert.

In der 23. und 24. Etage wurde im Oktober 2013 Hamburg höchstes Restaurant, das Clouds, mit Bar und Dachterrasse eröffnet. Der Blick über die Elbe und den Hafen ist atemberaubend.

St. Pauli ist als Vergnügungsviertel und Schauplatz einiger Krimis bekannter als die Hansestadt selbst. Seit Jahren findet hier ein Wandlungs- und Modernisierungsprozess statt. Basis der Planung war der preisgekrönte Wettbewerbsentwurf des Hamburger Architekten Bothe Richter Teherani. Hadi Teherani beschrieb das Konzept folgendermaßen: „Wir lassen die Türme Tango tanzen.“

Es wurde eine dezentrale Warmwassererzeugung für die WCs, Teeküchen und Waschräume installiert sowie eine thermische Bauteilaktivierung für Heizung und Kühlung. Das Gebäude bezieht Fernwärme mit einer Spitzenleistung von 2.250 kW. Die Versorgung des Gebäudes erfolgt über eine Netzstation mit zwei Trafos je 630 kVA und eine eigene Kundenstation mit zwei Trafos je 800 kVA. Das Gebäude verfügt über eine Türsprechanlage mit Bildübertragung an den Hauptzugängen, zur Tiefgaragenzufahrt und alle Mietbereichszugänge.

 


Daten und Fakten

ArchitektBRT- Bothe, Richter Teherani
AuftraggeberEd. Züblin AG
BGF41.000 qm² + 11.500 qm² Tiefgarage
TGA Bauvolumen15.100.000,- Euro
GebäudetypHochhaus
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik
  • Anlagengruppe 4 - Starkstromanlagen
  • Anlagengruppe 5 - Fernmelde- und Informationstechnik
  • Anlagengruppe 7 - Nutzungsspezifische Anlagen
  • Anlagengruppe 8 - Gebäudeautomation