Neubau Bankgebäude Schleswig-Holstein

Ein bereits bestehendes Bankgebäude wurde durch einen 4-geschossigen Neubau erweitert.

Es handelt sich hierbei um ein 4-geschossiges Gebäude (EG - 3. OG). Das Gebäude ist zum Teil unterkellert und wird direkt an das Bestandsgebäude der jetzigen Filiale angebaut. Der Neubau wird aber komplett autark versorgt. Im Kellergeschoss befindet sich die komplette Versorgungstechnik. Zusätzlich befindet sich im 3. OG ein Konferenzbereich mit Medientechnik. Das gesamte Gebäude wird über Wärmepumpen versorgt, welche mittels 5 Tiefenbohrungen mit einer Länge von 150 m versorgt werden. Außerdem verfügt das Gebäude über eine autarke Entwässerung, eine Zentralbatterieanlage mit  vollautomatischem Überwachungssystem, welches auf die GLT aufgeschaltet ist sowie einen außenliegenden Sonnenschutz mit zentraler Steuerung.


Daten und Fakten

Architekt GRS Reimer Architekten
Bgf 950 m²
Planungszeitraum ab 2016
Ausfuehrungszeitraum 2016 - 2021
Bauvolumen 1.250.000,00 €
Gebaeudetyp Bank
Ausfuehrung Neubau
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP1 - Grundlagenermittlung
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik
  • Anlagengruppe 4 - Starkstromanlagen
  • Anlagengruppe 5 - Fernmelde- und Informationstechnik
  • Anlagengruppe 8 - Gebäudeautomation