Erweiterungsumbau Regio Klinik, Pinneberg

Das Regio Klinikum Pinneberg, im Fahltskamp 74, wurde bei laufendem Betrieb aller Klinikbereiche umgebaut und erweitert. Für den Neubau sind unter anderem OPs, Isolationsräume und Funktionsräume vorgesehen. Dies betrifft insbesondere auch eine Umstrukturierung und Erweiterung der OPs sowie eine Anpassung der Radiologie an die neue Grundriss-Struktur im Gebäude. Darüber hinaus wird die zentrale Notaufnahme umgebaut und in den Neubau verlegt.


Daten und Fakten

Architekt Planungsring Mumm + Partner GbR
Auftraggeber Planungsring Mumm + Partner GbR
Bgf 5.460 m²
Planungszeitraum 2015 – 2020
Ausfuehrungszeitraum 2016 – 2020
Bauvolumen 5.991.000,00 €
Gebaeudetyp Krankenhaus
Ausfuehrung Neubau, Umbau, Erweiterung
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP1 - Grundlagenermittlung
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation
  • LP9 - Objektbetreuung / Gewährleistungsverfolgung
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik
  • Anlagengruppe 4 - Starkstromanlagen
  • Anlagengruppe 5 - Fernmelde- und Informationstechnik
  • Anlagengruppe 6 - Förderanlagen
  • Anlagengruppe 7 - Nutzungsspezifische Anlagen
  • Anlagengruppe 8 - Gebäudeautomation