Erweiterungsneubau Dräger, Lübeck

Auf dem Gelände der Drägerwerke, Werk III, wurde die Halle 3 A um ca. 400m² mit folgenden Leistungsschnittstellen geplant:

Neuinstallation eines WC-Kerns, umsetzen einer Teeküche, Neuinstallation der Schmutzwasserleitungen innerhalb des Gebäudes, Anschluss an bauseitig eingebaute Dunstrohre, Neuinstallation der Regenwasserleitungen innerhalb des Gebäudes oberhalb OKFFB, Druckluftversorgung über drei vorhandene Kompressoren für 200/300 bar Netzversorgung.


Daten und Fakten

Auftraggeber Dräger Safety AG & Co. KGaA
Bgf 400 m²
Planungszeitraum 2002 - 2003
Ausfuehrungszeitraum 2003
Bauvolumen 535.000,00 €
Gebaeudetyp Industrie
Ausfuehrung Erweiterungsneubau
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik