Erweiterung und Umbau Hotel Treudelberg, Hamburg

Das 1990 erbaute Landhaus des Hotel Treudelberg wird modernisiert und um einen Restaurantanbau erweitert. Die Modernisierung betrifft sowohl die 135 Zimmer als auch die öffentlichen Bereiche wie Foyer, Flure, Konferenzbereiche, Verwaltung, Restaurant, Sanitärbereiche und die Umkleidebereiche im Untergeschoss.

Hierbei wurde die Beleuchtung dem Stand der Technik und die Lüftungstechnik auf den neuesten, energetischen Standard sowie den Hygienanforderungen angepasst. Auch die neuen Santitärzellen sorgen für ein rundherum wohnliches Ambiente. Der Umbau fand bei teilweise laufendem Betrieb statt.

Durch die Verbindung einzelner Häuser musste hier insbesondere auch der Brandschutz betrachtet werden.

 

 


Daten und Fakten

Architekt SWP Architekten
Auftraggeber Grundstücksverwaltungsgesellschaft Hof Treudelberg GbR vertreten durch die geschäftsführende Garbe College-Quartier GmbH
Bgf 12.395 m²
Planungszeitraum 2018 – 2020
Ausfuehrungszeitraum 2018 – 2020
Bauvolumen 2.000.000,00 €
Gebaeudetyp Hotel
Ausfuehrung Umbau, Erweiterung
Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI
  • LP1 - Grundlagenermittlung
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation
Bearbeitete Anlagengruppen nach HOAI
  • Anlagengruppe 1 - Sanitärtechnik
  • Anlagengruppe 2 - Heizungstechnik
  • Anlagengruppe 3 - Raumlufttechnik
  • Anlagengruppe 4 - Starkstromanlagen
  • Anlagengruppe 5 - Fernmelde- und Informationstechnik
  • Anlagengruppe 6 - Förderanlagen
  • Anlagengruppe 7 - Nutzungsspezifische Anlagen
  • Anlagengruppe 8 - Gebäudeautomation