Zum Hauptartikel

Umbau und Sanierung der denkmalgeschützten Riesschule

Riesschule, Ritterhude

Riesschule, Ritterhude

Zur Nutzung als gymnasiale Oberstufe wurde die unter Denkmalschutz stehende Riesschule in Ritterhude saniert. Folgende Sanierungsmaßnahmen wurden realisiert:

  • komplette Erneuerung der haustechnischen Anlagen,
  • Sanierung der Fassade (Mauerwerk),
  • Erneuerung der 1.800 m² großen Dachflächen,
  • Überarbeitung der historischen Fenster mit einer Fläche von 530 m²,
  • Einbau einer zweiten inneren Fensterebene.

Daten und Fakten

Architekt

H. Windhorst Bauplanung GmbH, Ritterhude

Auftraggeber

Gemeinde Ritterhude

BGF

3.900 m2

Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI

  • LP1 - Grundlagenermittlung
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation

Bearbeitete Kostengruppen nach HOAI

  • KGR410 - Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen
  • KGR420 - Wärmeversorgungsanlagen
  • KGR430 - Lufttechnische Anlagen
  • KGR440 - Starkstromanlagen
  • KGR450 - Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
  • KGR480 - Gebäudeautomation

Schlagwörter

Bildung, Denkmalschutz, Sanierung, Umbau, Heizungstechnik, Sanitärtechnik, Lüftungs- und Kältetechnik, Elektrotechnik, Fernmeldetechnik, Gebäudeautomation

Weitere Projekte

d.quai „Oval“ Hafencity, Hamburg (Neubau eines exklusiven Wohngebäudes)

d.quai „Oval“ Hafencity, Hamburg

Neubau eines exklusiven Wohngebäudes

Dräger Safety AG, Lübeck (Erweiterungsneubau für Klimakammern)

Dräger Safety AG, Lübeck

Erweiterungsneubau für Klimakammern

Wohnanlage Von-Kurtzrock-Ring 16, Hamburg (Neubau von drei Gebäuden)

Wohnanlage Von-Kurtzrock-Ring 16, Hamburg

Neubau von drei Gebäuden

Nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.