Zum Hauptartikel

Neubau eines Krankenhausgebäudes

Diakonie-Klinikum Hamburg

Diakonie-Klinikum, Hamburg

Das Projekt umfasst Tagesstätte, Sportanlagen, Außenanlagen und Tiefgarage in Hamburg-Eimsbüttel. Die Maßnahmen der technischen Gebäudeausrüstung erfolgten u.a. in folgenden Bereichen:

  • Zentral-OP
  • CardioClinic
  • Intensivstation
  • Zentrale Notaufnahme
  • Zentralmedizinische Leitstelle
  • Büro und Verwaltung

Daten und Fakten

Architekt

Tiemann-Petri und Partner, Stuttgart
Henke + Partner, Hamburg

Auftraggeber

Diakonie-Klinikum Hamburg GmbH

BGF

32.000 m2

Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI

  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation

Bearbeitete Kostengruppen nach HOAI

  • KGR410 - Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen
  • KGR420 - Wärmeversorgungsanlagen
  • KGR430 - Lufttechnische Anlagen
  • KGR440 - Starkstromanlagen
  • KGR450 - Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
  • KGR480 - Gebäudeautomation

Schlagwörter

Büro und Verwaltung, Gesundheitswesen, Neubau, Heizungstechnik, Sanitärtechnik, Lüftungs- und Kältetechnik, Elektrotechnik, Fernmeldetechnik, Gebäudeautomation

Weitere Projekte

Drägerwerk AG II, Lübeck (Umbau der Werksmesse)

Drägerwerk AG II, Lübeck

Umbau der Werksmesse

Gymnasium Othmarschen, Hamburg (Neubau eines Klassengebäudes)

Gymnasium Othmarschen, Hamburg

Neubau eines Klassengebäudes

Neuer Wall 64, Hamburg (Konferenz-, Veranstaltungs- und Cafeterianutzung)

Neuer Wall 64, Hamburg

Konferenz-, Veranstaltungs- und Cafeterianutzung

Nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.