Zum Hauptartikel

Pinck unterstützt den Sport

Mit dem Eintritt von Michael Scholz in die Firma Pinck 1991, hat auch der Judosport innerhalb des Unternehmens Einzug gehalten. Der geschäftsführende Gesellschafter Michael Scholz betreibt seit über 40 Jahren Judo, ist Abteilungsleiter beim Rellinger TV und Vorstand des Hamburger Judo Verbandes.

Doch nicht nur der geschäftsführende Gesellschafter ist in dieser Sportart aktiv, auch mehrere Mitarbeiter kämpfen aktiv in verschiedenen Vereinen in und um Hamburg.

Wenn man so fest mit der Firma und dem Sport verwurzelt ist, ist ein Sponsoring der einzigen Hamburger Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga nicht nur eine Ehrensache, sondern eine Herzensangelegenheit.

Die JGS (Judo-Gemeinschaft Sachsenwald in der TSG Bergedorf) belegt zurzeit den 4. von 9 Tabellenplätzen und stellt die einzige Mannschaft in Hamburg mit Kämpferinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Am 15.06.2019, dem 3. der insgesamt 4 Kampftage in der 2. Bundesliga der Frauen, werden sich die Deerns aus Hamburg und Schleswig-Holstein im Heimkampf gegen das JT Hannover und die SUA Witten auf die Matte begeben. Auch unsere Mitarbeiterin Laura Alberts wird an diesem Tag auf der Matte stehen. Mit Swen Ebinger kämpft auch ein männlicher Pinck-Mitarbeiter in der 2 Bundesliga für das Hamburger Judoteam. Auch dieser von uns unterstützen Mannschaft wünschen wir viel Erfolg.

In diesem Sinne „Hajime“ und viel Erfolg.

Zu allen Meldungen

Nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.